Klassen

Unsere progymnasialen Klassen bieten Jugendlichen auf der 1., 2. und 3. Sekundarstufe (Sek A), die das Ziel «Übertritt an ein öffentliches Kurzgymnasium im Kanton Zürich» verfolgen, das passende «Know what and how». Auf der dritten Sekundarstufe bieten wir zusätzlich eine Profilklasse an, die auf den Übertritt ins Berufsleben vorbereitet – wobei individuell auch das Bestehen einer Berufsmittelschule (BMS) oder Fachmittelschule (FMS) avisiert werden kann.

Unterricht heisst bei uns: Fokus auf alle wichtigen Lernziele gemäss Lehrplan 21 und auf das Reglement der Zentralen Aufnahmeprüfung des Kantons Zürich. In Mathematik, Deutsch und Französisch bieten wir eine höhere Lektionenzahl als üblich, denn das regelmässige, vertiefte Training zielt darauf ab, nicht nur eine Aufnahmeprüfung sondern auch die Probezeit an einem Kurzgymnasium zu bestehen.

Zum Konzept der progymnasialen Jahresklassen gehören ab der 2. Sekundarklasse das Lösen exemplarischer Aufnahmeprüfungen ebenso wie das Absolvieren eines simulierten Aufnahmeprüfungs-Prozederes inklusive Analyse gegen Ende des ersten Semesters. Methodisch ergänzt wird das Angebot durch arbeits- und lerntechnische Hilfestellungen sowie wertvolle Hinweise zum Prüfungsablauf und -verhalten.

Die Aurum Schule führt insgesamt acht Klassenzüge mit maximal je 18 Schülerinnen und Schülern. Wir sind eine von der Bildungsdirektion Zürich bewilligte Privatschule, deren Zeugnisse staatlich anerkannt und jederzeit ans öffentliche Schulsystem anschlussfähig sind.

Schulgeld

 

Klassen

Unsere progymnasialen Klassen bieten Jugendlichen auf der 1., 2. und 3. Sekundarstufe (Sek A), die das Ziel «Übertritt an ein öffentliches Kurzgymnasium im Kanton Zürich» verfolgen, das passende «Know what and how». Auf der dritten Sekundarstufe bieten wir zusätzlich eine Profilklasse an, die auf den Übertritt ins Berufsleben vorbereitet – wobei individuell auch das Bestehen einer Berufsmittelschule (BMS) oder Fachmittelschule (FMS) avisiert werden kann.

Unterricht heisst bei uns: Fokus auf alle wichtigen Lernziele gemäss Lehrplan 21 und auf das Reglement der Zentralen Aufnahmeprüfung des Kantons Zürich. In Mathematik, Deutsch und Französisch bieten wir eine höhere Lektionenzahl als üblich, denn das regelmässige, vertiefte Training zielt darauf ab, nicht nur eine Aufnahmeprüfung sondern auch die Probezeit an einem Kurzgymnasium zu bestehen.

Zum Konzept der progymnasialen Jahresklassen gehören ab der 2. Sekundarklasse das Lösen exemplarischer Aufnahmeprüfungen ebenso wie das Absolvieren eines simulierten Aufnahmeprüfungs-Prozederes inklusive Analyse gegen Ende des ersten Semesters. Methodisch ergänzt wird das Angebot durch arbeits- und lerntechnische Hilfestellungen sowie wertvolle Hinweise zum Prüfungsablauf und -verhalten.

Die Aurum Schule führt insgesamt acht Klassenzüge mit maximal je 18 Schülerinnen und Schülern. Wir sind eine von der Bildungsdirektion Zürich bewilligte Privatschule, deren Zeugnisse staatlich anerkannt und jederzeit ans öffentliche Schulsystem anschlussfähig sind.

Schulgeld